Therapie: optimale Behandlungstechniken
Ordination: von der Diagnose zur Behandlung
Kontakt: Adresse und Ordinationszeiten
Biographie: Lebenslauf und Publikationen
 

Klassische Orthopädie

Orthopädie umfaßt die Erkennung, Behandlung, Prävention und Rehabilitation angeborener und erworbener Formveränderungen und Funktionsstörungen, Erkrankungen und Verletzungen des Stütz- und Bewegungapparates.

Die Stütz- und Bewegungsorgane formen die menschliche Gestalt. Ihre Funktion bestimmt die Leistungsfähigkeit des Menschen im alltäglichen Leben. Form und Funktion bilden eine untrennbare Einheit.

Der Mensch in seiner Ganzheit steht daher auch bei allen Überlegungen in der orthopädischen Therapie im Mittelpunkt.

Ziel der orthopädischen Behandlung ist die möglichst weitgehende Wiederherstellung verloren gegangener oder gestörter Funktionen des Stütz- und Bewegungsapparates durch entsprechende nicht operative und operative Maßnahmen.

Leistungsspektrum:

  • Diagnostische Abklärung von Erkrankungen des gesamten Stütz- und Bewegungsapparates.
  • Osteoporose Abklärung
  • Laboruntersuchungen/orthopädisch orientiert
  • Gelenkspunktionen
  • Infusionstherapie bei hochakuten Schmerzzuständen
  • Medikamentöse Therapie bei akuten und chron. Schmerzen
  • Injektion in Gelenke mit knorpelschützenden und entzündungshemmenden Substanzen
  • Punktion der Wirbelgelenke (=Facettengelenke), Schultergelenke, Kniegelenke, Sprunggelenke und der kleinen Gelenke der oberen und unteren Extremitäten.
  • Therapeutische Lokalanästhesie
  • Verordnung und Anpassung von orthopädischen Hilfsmittel: orthopädische Schuheinlagen, Schuhzurichtungen, Bandagen, Korsettversorgung bei Skoliosen und Orthesen.
  • Verbandstechniken